#JDM06 – Archetypen

Hä? Was ist denn das? Nachdem Dave und Lars die Aktstrukturen aus Christopher Voglers „Odyssee der Drehbruchschreiber“ endgültig hinter sich gelassen haben, geht es nun darum, die im Narrativ – der Erzählung – vorkommenden Figuren und Wesen näher zu beleuchten. Und wie es im Leben und vor allem in der Kunst nun einmal so ist, kommen auch diese nicht ohne eine Struktur aus. Und das sind eben jene Archetypen. Stellt sich nur noch die Frage wer zuerst da war: Die Figur oder die Struktur …

#JDM05 – Der praktischen Einführung dritter (und letzter) Akt

Hätten wir das Schwert genommen, müssten wir in dieser Folge nicht noch einmal darüber reden. In der vergangenen Folge #JDM04 haben sich Dave und Lars zurecht an der sehr komplexen „Ersten Prüfung“ festgebissen, sodass der zweite Akt von Voglers Heldenreise aus „Die Odyssee der Drehbuchschreiber“ hier noch kurz beendet werden muss. Apropos beendet: Am Ende dieser Folge sind unsere Helden allerdings mit dem Elixier zurückgekehrt und besprechen nun die Auswirkungen der „Reise des Helden“ auf ihr täglich Brot – das Theater.

#JDM04 – Der praktischen Einführung zweiter Akt

Im Zweiten Akt der Heldenreise finden sich – oft in Kneipen, manchmal auch im freien Feld – Verbündete und Feinde aber auch die ersten zu absolvierenden Prüfungen. Die Prüfung unserer beiden Maulhelden Dave und Lars ist es in dieser Episode die Pfade des Herrn Vogler nicht allzu weit zu verlassen aber dennoch mit genügend guten Beispielen aus dem Nähkästchen zu plaudern.

#JDM03 | Eine praktische Einführung

Hier kommen unsere beiden (Maul-)Helden Dave und Lars langsam in die Anwendung, also das Praktische in Voglers „Odyssee der Drehbuchschreiber“, nämlich unter Anderem seine Aktstruktur. Nebenbei tauschen sie sich noch über ihre Meinung zu Spoilern aus und ob diese bei einer Besprechung von narrativen Strukturen überhaupt zu vermeiden sind. Vielleicht steht doch manchmal das „Wie“ über dem „Was“. Aber hört selbst.

Links mit Zusatzmaterial:
Standardsituationen der Technologiekritik (von Kathrin Passig)

#JDM02 | Vorbereiten der Reise

„Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. Drum nähme ich den Stock und Hut und tät das Reisen wählen.“ So sagte es schon Matthias Claudius, der deutsche Dichter und Journalist (1740-1815) seinerzeit recht treffend. Nun sollte eine solche Reise auch gut vorbereitet sein. Im Falle unseres Podcasts bedeutet das, erstmal mit den Stolpersteinen und Fehltritten der ersten Episode aufzuräumen und dann in die nächste Große Unbekannte in Voglers „Odyssee der Drehbuchschreiber“ vorzustoßen, nämlich ebendiese Vorbereitung der Reise.

Links mit Zusatzmaterial:
The Power of Myth (Interview von Bill Moyers und Joseph Campbell)
Screenwriting: The Heroe’s Journey with Chris Vogler (Auszug aus einer Vorlesung der IFH Film School)

#JDM01 | Am Anfang war das Vorwort

Wie geht das eigentlich, dieses „Geschichten erzählen“? Als Theatermacher in der kleinsten Großstadt Deutschlands haben wir uns zusammengesetzt und stellen uns der Frage, ob eine gute Geschichte auch immer gleich eine für den Zuschauer durchschaubare Geschichte sein muss. Oder fragen wir uns das erst in einer späteren Episode?
Hier beginnen wir jedenfalls direkt am Anfang. Eigentlich noch vor dem Anfang. Also, dem Anfang des Anfangs.